Mediographie 2: Video und DVD

Inhalte dieser Seite:
    DVD
    International DVD-Releases
    VHS-Video

Hinweis: Für die Verlinkung auf Produktseiten bei amazon.de erhalte ich im Falle abgeschlossener Käufe eine prozentuale Werbekostenerstattung, die der Deckung der mir privat entstehenden laufenden Kosten für den Betrieb dieser Seiten dient. Insofern bin ich Ihnen für die Nutzung dieser Links dankbar, möchte aber auch darauf aufmerksam machen, dass diese in Ihrer freien Entscheidung liegt.

DVD und blu-ray zu Edgar Reitz und Heimat auf amazon.de  

 

Titel
Kommentar

Bezugsquelle


sortiert nach Relevanz

Neue HEIMAT-Gesamtedition auf 20 DVDs

Seit dem 19.11. ist eine neue HEIMAT Gesamtedition auf 20 DVDs mit mehr als 60 Stunden Film auf dem Markt. Enthalten sind:

- alle drei Teile der HEIMAT-Trilogie
(darunter HEIMAT in der digital restaurierten, neuen Kinofassung, vgl. nächster Eintrag), zudem die
- Geschichten aus den Hunsrückdörfern,
- Heimat-Fragmente
,
- Die andere HEIMAT

sowie die bereits bekannte aber erweiterte
- Bonus-DVD zur Trilogie
, die folgende Extras zu „Heimat 1-3“ enthält (ca. 180 Min.): Edgar Reitz zur DVD-Edition; Dokumentationen „Ein Denkmal für den Hunsrück“, „Bis zum Augenblick der Wahrheit“ und „Einer für Schabbach“; Videos und Erinnerungen (Abschlussfeier, Teamfilm), 6 Konzerte von Hermann und Clarissa, DIE ANDERE HEIMAT: Regisseur Edgar Reitz im Gespräch mit Medienwissenschaftler Thomas Koebner, Interviews mit Edgar Reitz und den Darstellern, Hinter den Kulissen der Filmpremiere in München, Bühnenpräsentation von Edgar Reitz zur Filmpremiere in München u.v.m., DVD-ROM-Part: Gespräch mit Edgar Reitz; Kritik, Heimat – Die Drehorte; Trailer (eine noch genauere Beschreibung der Extras finden Sie im Zusammenhang mit der Vorstellung der "Premium-Edition" weiter unten.)

Eine ausführliche Rezension von Simon Hauck finden Sie unter www.kino-zeit.de.
Buchhandel
ca. 100 €

  die Edition bei amazon.de
HEIMAT - Die Kinofassung seit 19.11.2015 auf DVD und blu-ray  

Bei arthaus (Studiocanal) erschien am 19. Novbember 2015 die digital aufbereitete, neu geschnittene Kinofassung von HEIMAT (vgl. Homepage von Edgar Reitz) auf DVD (7 Discs) und blu-ray (5 Discs).
Buchhandel
ca. 40 € (blu-ray)
bzw. 35 € (DVD) 

Dieses Produkt bei amazon.de:
DVD-Version
Blu-ray-Version
Making of HEIMAT

"Zwischen 50 Jahre Oberhausener Manifest und seinem 80ten Geburtstag dreht Edgar Reitz einen neuen Kinofilm. Mit "Die andere Heimat" versucht er sowohl an seine weltberühmte "Heimat"-Trilogie, als auch an sein vergessenes Kinofrühwerk anzuknüpfen. Dafür werden im Hunsrück vielfältige Castings durchgespielt und ein ganzes Dorf ins Jahr 1840 zurück versetzt. Es entsteht ein fast vierstündiges Spätwerk des "Jungen Deutschen Films." MAKING OF HEIMAT beobachtet alle Produktionsschritte dieser anspruchvollen Arbeit und blickt aus der Perspektive von Edgar Reitz auf die seltsame Welt der Filmherstellung. Der Dokumentarfilm hält sich dabei strikt an eine Prämisse von Edgar Reitz: "Dreht bitte kein herkömmliches Making-of. Dreht einen Film, der zeigt wie ein Film entsteht!" (Quelle: ifproductions)



Buchhandel
ca. 15 €

diese DVD auf amazon.de
Die andere Heimat auf DVD und blu-ray

Seit 10.07.2014 ist Die andere Heimat auf DVD und Blu-Ray-Disc erhältlich.

Ausstattung:
- Regisseur Edgar Reitz im Gespräch mit Medienwissenschaftler Thomas Koebner (exklusiv auf DVD & Blu-ray Disc)
- Hinter den Kulissen der Filmpremiere in München
- Bühnenpräsentation von Edgar Reitz zur Filmpremiere in München
- Interviews mit Edgar Reitz und Darstellern
- Trailer
- Wendecover
- 40seitiges Booklet (darin u. a. Statement von ER, Hunsrücker Platt für Anfänger, geschichtliche Hintergründe, Leseproben aus dem Filmbuch, Stammbaum, Einführung in die Indianersprachen)

Besonders interessant: das knapp 30-minütige Gespräch zwischen Edgar Reitz und Thomas Koebner, in dem es vor allem um die nicht verwendeten Szenen (sog. "take-outs") geht, die hier auch z. T. gezeigt werden. Dabei erwähnt Reitz eine 5 1/2 stündige Fassung des Films, die im Rohschnitt existiert und für die Screenings vor der endgültigen Schnittfassung verwendet wurde.

Buchhandel
jeweils um 15 €

Dieses Produkt bei amazon.de:
DVD-Version
Blu-ray-Version

"Edgar Reitz - Das Frühwerk"

Der Schuber mit 7 DVD (Laufzeit insgesamt ca. 739 min, FSK 16, EAN 4006680043678, erschienen am 20.3.2009) enthält die folgenden Filme:
Mahlzeiten (1967),
Cardillac (1969)
Das goldene Ding (1971)
Die Reise nach Wien (1974)
Die Stunde Null (1977)
Der Schneider von Ulm (1978)

Zusätzlich ist eine Bonus-DVD mit Kurzfilmen Baumwolle, Yucatan (beide 1959/60), Kommunikation (1961), Geschwindigkeit (1963), Die Kinder (1966) und Susanne tanzt (1979) enthalten.
Entgegen der ursprünglichen Ankündigung (September 2007) wird demnach die Veröffentlichung der 25 "Geschichten vom Kübelkind" nicht realisiert.
Die Spielfilme werden mit deutschen Untertiteln für Hörgeschädigte ausgestattet sein.

   

Kinowelt* kündigt die Edition wie folgt an: "Edgar Reitz zählt nicht erst seit seiner „Heimat Trilogie“ zu den großen deutschen Regisseuren. Mit dieser umfangreichen Edition lädt Arthaus ein, das Frühwerk des vielseitigen Filmemachers wieder und neu zu entdecken. Alle Filme wurden für die Edition aufwändig restauriert und neu abgetastet. Ergänzt wird die hochwertige DVD-Ausgabe durch ein umfangreiches Booklet von Thomas Koebner, Autor des Buches „Edgar Reitz erzählt“."
Weitere Extras: Edgar Reitz im Gespräch mit Thomas Koebner - dabei handelt es sich um Gespräche zu jedem einzelnen Film! - , Fotogalerien, Presseinformationen als PDF, Trailer.
Eine Besprechung der Ausgabe finden Sie auf der Seite des Goethe-Instituts.

Buchhandel,
ab ca. 80 €

dieses Produkt auf amazon.de  

Die HEIMAT-Trilogie - Gesamtedition

Seit 18. März 2010 ist eine Gesamtedition aller DVDs der HEIMAT Trilogie samt Prolog (Geschichten aus den Hunsrückdörfern) und Epilog (Heimat-Fragmente - Die Frauen) sowie dem aus der bisherigen "Premium-Edition" bekannten Bonusmaterial bei Kinowelt/Arthaus* erhältlich. Die Ausgabe vereint somit alle bisherigen (teils weiterhin einzeln erhältlichen) Ausgaben (3 Teile der Trilogie plus Edition "Drehort Heimat") in einem repräsentativen Paket mit 18 DVDs und darf somit als Standardwerk gesehen werden. Die Edition ist - verglichen mit den Preisen der Einzelausgaben und in Anbetracht der Anzahl der enthaltenen DVDs - zu einem sehr günstigen Preis erhältlich.

Extras: Bonusmaterial zu „Heimat 1-3“ (ca. 180 Min.): Edgar Reitz zur DVD-Edition; Dokumentationen „Ein Denkmal für den Hunsrück“, „Bis zum Augenblick der Wahrheit“ und „Einer für Schabbach“; 6 Konzerte von Hermann und Clarissa; Videos und Erinnerungen; Fotogalerie; Bonusmaterial zu „Drehort Heimat“: Werkfotos; DVD-ROM- Part: Gespräch mit Edgar Reitz; Kritik, Heimat – Die Drehorte; Trailer
(Eine noch genauere Beschreibung der Extras finden Sie im Zusammenhang mit der Vorstellung der "Premium-Edition" drei Felder weiter unten.)

Technische Angaben: Bild: 1,33:1 (4:3 Vollbild), 1,78:1 (anamorph), Sprachen/Ton: Deutsch (Mono DD, Stereo DD, 5.1 DD)
EAN: 4006680054698, RC 2, FSK 12, Sprache Deutsch, keine Untertitel, Gesamtlaufzeit: 3364 Min.

Trailer auf der Kinowelt-Produktseite*.

Buchhandel
ab ca. 70 €

dieses Produkt auf amazon.de  

DVD-Ausgaben aller drei Teile der HEIMAT-Trilogie sind erstmals am 1.12.2004 auf DVD erschienen. Auffällig ist die Umbenennung der drei Teile im Sinne der Trilogie, insbesondere im Fall "DIE ZWEITE HEIMAT".

EAN's: H1: 4006680032047, H2: 4006680032054, H3: 4006680032719

HEIMAT 1 aus dieser Ausgabe wird bereits (Stand 7/2011) von Kinowelt* nicht mehr vertrieben und ist nur noch in Restbeständen bzw. antiquarisch erhältlich, die anderen beiden Teile sind noch offiziell gelistet.

Alle DVDs dieser Ausgaben sind inzwischen auch als Bestandteil der Gesamtedition der HEIMAT-Trilogie erschienen.

Buchhandel, Antiquariat

Aufgrund des günstigen Preises und größeren Umfangs der Gesamtedition ist die Anschaffung der Einzelteile ökonomisch nicht naheliegend!

"Heimat-Trilogie - Premium Edition" (Kinowelt/arthaus*)

Die limitierte und nummerierte Edition erschien am 17.11.2006 und enthält insgesamt 16 DVDs in einer höchst aufwändig gestalteten Box (siehe Abb. rechts, zum Vergrößern auf das Bild klicken). Die bereits veröffentlichten 15 DVDs der Trilogie sind darin inhaltlich unverändert, aber mit anderem Etikett enthalten.

Besonderes Interesse dürfte die etwa 180 min lange Bonus-DVD finden, auf der folgende Inhalte enthalten sind: 

- Anmerkungen zur DVD-Edition (August 2006, 5'08 min): Edgar Reitz begrüßt die Zuschauer persönlich und stellt angesichts des Umfangs der Trilogie die Vorteile der Gesamtausgabe auf DVD heraus. Durch das Medium DVD sei die Handhabung der Filme gleichsam der eines Romans möglich, mit dem man, ganz so wie man sich selbst Zeit nimmt und findet, Tage oder Wochen verbringen und genießen kann. Zum Bonus-Material: Es sei, so Edgar Reitz, ein kleiner Blick "nicht nur in die Werkstatt des Filmemachens, sondern [mit Anspielung auf die lange Zeit, die er mit diesem Werk verbracht hat] auch in diese schicksalhafte Beziehung zwischen dem Filmemachen und diesem Werk."

Es folgen drei Dokumentationen, je eine zu jedem Teil der Trilogie:
- In ihrer 1982 für den SWR gedrehten Dokumentation "Ein Denkmal für den Hunsrück" (42'43 min) begleitet Christa Tornow Edgar Reitz und sein Team bei den Dreharbeiten. Der Regisseur kommt ebenso zu Wort wie Laiendarsteller und Einheimische.
Es folgen zwei von "Insidern", also Edgar Reitz nahe stehenden Personen, hergestellte Dokumentationen:
- In "Bis zum Augenblick der Wahrheit" (1987, 64'20 min) porträtiert Robert Busch die Geburt der ZWEITEN HEIMAT - von den ersten Entwürfen in einem Blockhaus am Ammersee bis zur ersten Klappe. Dabei begegnen wir vielen bekannten Gesichtern, neben Edgar Reitz und seinen Darstellern z. B. Joachim von Mengershausen, oder Gernot Roll und Franz Bauer, mit denen es auf Motivsuche geht. Der Film bietet intensive Einblicke in den Alltag der Entstehung eines Films, von der Arbeit am Drehbuch, den Abläufen im Produktionsbüro bis hin zur Einrichtung eines Drehorts.
- Lothar Spree begleitet mit "Einer Für Schabbach" (2004, 29'00 min) die Entstehung von HEIMAT 3 von den Vorbereitungen im Forsthaus bei Riesweiler bis zur Deutschlandpremiere im Prinzregententheater München. Thema des Films ist auch die Auseinandersetzung des Filmemachers Edgar Reitz mit den veränderten Bedingungen, seien es die Sehgewohnheiten der Fernsehzuschauer oder die damit zusammenhängende Finanzierungspolitik der Fernsehanstalten. In geradezu intimer Weise erfolgt auch eine Reflexion über die Zeit und das Altern.

- Unter der Überschrift "Unbekannte Konzerte" sehen wir sechs Konzerte mit Hermann und/oder Clarissa, die im Zuge der Dreharbeiten von HEIMAT 3 entstanden sind. Einige Ausschnitte daraus wurden bereits für die Filme verwendet. Zuerst spielt ein Orchester, dirigiert von Hermann und mit Clarissa als Solostimme, die Titelmusik von HEIMAT 3. Es folgt Clarissas (bzw. Salome Kammers) Interpretation von "Un Ballo" aus den Folksongs von Luciano Berio. Danach folgt eine Orchesterprobe mit Hermann als Dirigent eines Beethoven-Stücks (Leonoren-Ouvertüre). Es folgen "No Grudge" und "I wept" nach Robert Schumanns Dichterliebe in der Crossover-Bearbeitung von Ali Askin, Vorgetragen von Salome Kammer alias Clarissa und David Moss. Schließlich das bereits aus dem Film bekannte Schumann-Lied "Aus der Heimat" (Eichendorff-Lieder op. 39).
- Ausschnitte aus Teamfilmen zeigen zwei Collagen mit Aufnahmen von den Dreharbeiten, meist kleine, humorige Pannen, kurze Statements, im Film zu DZH teils aber auch synchronisierte Originalszenen. So bekommt die Wölfe-Szene plötzlich eine ganz neue, triviale und damit um so komischere Bedeutung.
- Schließlich findet man noch eine kleine Fotogalerie mit knapp 40 Bildern, überwiegend vom Set von HEIMAT 3.

Die EAN ist 4006680032535. Technische Angaben: DVD Bild: 1,33:1, Heimat 3: 1,78:1 (anamorph), DVD Sprachen/Ton: Deutsch (Heimat 1: Mono Dolby Digital, Heimat 2: Stereo Dolby Digital, Heimat 3: 5.1 Dolby Digital).

Um eine Vorstellung von der aufwändigen Gestaltung der Edition zu erhalten können Sie hier einen Blick in das Booklet werfen. Klicken Sie auf die Miniaturen, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Ein illustriertes Informationsblatt (DIN A 4, pdf, 2,05 MB) zur Premium-Edition können Sie hier herunterladen. Das Dokument wurde freundlicherweise von Kinowelt* zur Verfügung gestellt.

Alle DVDs dieser Ausgabe sind inzwischen auch als Bestandteil der Gesamtedition der HEIMAT-Trilogie erschienen.

Antiquariat

ab ca. 140 €

 

Aufgrund des günstigen Preises und größeren Umfangs der Gesamtedition ist die Anschaffung der Einzelteile ökonomisch nicht naheliegend!

DREHORT HEIMAT – Chronik einer deutschen Jahrhundert-Saga“

Mit dieser Edition (3 DVDs im Schuber) hat Kinowelt* am 18.5.2007 eine lang ersehnte Ergänzung zur bereits vorhandenen DVD-Ausgabe der HEIMAT-Trilogie (s. o.) veröffentlicht. Enthalten sind erstens der (zunächst als Einzel-DVD für Ende April angekündigte) Epilog "HEIMAT-Fragmente. Die Frauen", außerdem erstmals auf DVD der Prolog "Geschichten aus den Hunsrückdörfern". Schließlich wird die Bonus-DVD zu HEIMAT 1-3 enthalten sein, die bisher nur im Rahmen der "HEIMAT-Trilogie Premium-Edition" zu bekommen war (Details zu den Inhalten dieser DVD finden Sie ein Feld weiter oben).
EAN 4006680040035.

Alle DVDs dieser Ausgabe sind inzwischen auch als Bestandteil der Gesamtedition der HEIMAT-Trilogie erschienen.

Buchhandel,
ab 41 €

Aufgrund des günstigen Preises und größeren Umfangs der Gesamtedition ist die Anschaffung der Einzelteile ökonomisch nicht naheliegend!

Stunde Null - Einzelausgabe (auch Bestandteil der Box "Edgar Reitz - Das Frühwerk")
erschienen am 20.1.2011 bei Kinowelt*, EAN 4006680057699, Extras: Edgar Reitz im Gespräch mit Thomas Koebner; Fotogalerie; Presse- und Programmheft als PDF; Trailer; Wendecover

Buchhandel
ab ca. 11,50 €

Der Schneider von Ulm - Einzelausgabe (auch Bestandteil der Box "Edgar Reitz - Das Frühwerk")
erschienen am 9.6.2011 bei Kinowelt*, EAN 4006680056821, Extras: Edgar Reitz im Gespräch mit Thomas Koebner; Fotogalerie; Presseheft und Dokumente als PDF; Wendecover

Buchhandel
ab ca. 11,50 €

Der Dokumentarfilm Die Nacht der Regisseure von Edgar Reitz (Regie und Drehbuch) ist bei absolut Medien als Teil der Reihe "Filmgeschichte weltweit" auf DVD erschienen:

Das Jahrhundert des Kinos - 100 Jahre Film, DVD 04: Mittel- und Osteuropa, ASIN: B0009RRRS2, Erscheinungstermin 28.11.2005, Verlag: absolut Medien. Außerdem enthalten: Der Beitrag "Polen - 100 Years of Polish Cinema" von Pawel Lozinski, Gesamtlaufzeit: 183 min, OmU.

Buchhandel,
ab ca. 14 €

Zum "Omnibus-Film" Deutschland im Herbst, der die schlimmste Phase des RAF-Terrors im Herbst 1977 reflektiert, hat Edgar Reitz den 15-minütigen Kurzfilm Grenzstation beigesteuert.

Abb. links: ASIN B0002LDML6, Erscheinungstermin: 19. Oktober 2004, Verlag: Kinowelt* Home Entertainment, Extras: Interview mit Volker Schlöndorff und Juliane Lorenz, Presseheft 1978, Trailer, Zeittafel (diese Ausgabe ist nur noch antiquarisch erhältlich),
Abb. rechts: Die aktuell erhältliche Ausgabe aus der Kinowelt*/KulturSPIEGEL "Edition Deutscher Film", erschienen am 16.10.2009, EAN 4006680051734, Extras: Interviews mit Volker Schlöndorff und Juliane Lorenz; Alle Filme der Edition im Überblick.

Buchhandel,
ab ca. 10 €

Einige frühere Reitz-Filme (nämlich "Der Schneider von Ulm" und "Stunde Null") sind, ebenso wie der Omnibus-Film "Deutschland in Herbst", an dem Edgar Reitz mit dem Beitrag "Grenzposten" beteiligt war, bereits am 6.2.2009 im Rahmen der umfangreichen "Filmverlag der Autoren - Edition" bei Kinowelt* erscheinen, die allerdings nur noch vereinzelt in Online-Shops (UVP 349 €) oder antiquarisch erhältlich ist.

Buchhandel, Antiquariat

Die folgenden Filme von Alexander Kluge, bei denen Edgar Reitz die Kamera führte, sind Mitte 2007 auf DVD erschienen:

- Abschied von gestern (1966), (2 DVD, im Bundle mit Gelegenheitsarbeit einer Sklavin), EAN B000NO1YX0
- In Gefahr und größter Not bringt der Mittelweg den Tod (1974) (2 DVD, im Bundle mit Der starke Ferdinand, den E. R. produziert hat), EAN B000S0FWSM

Im Rahmen der Gesamtausgabe Alexander Kluge: Sämtliche Kinofilme 1961 bis 2007, ASIN: 3861506866, 2053 Minuten, 16 DVDs und 116-Seiten-Beibuch, Verlag Zweitausendeins ist auf DVD 13 zudem der Film Feuerlöscher E. A. Winterstein erschienen.

Buchhandel,
2DVD ab 20 €,
Gesamtausgabe 99 €

Den Lebenslauf zum Kunstwerk machen - Die filmischen Aufbrüche des Edgar Reitz. Filmessay von Peter Buchka.
Das 1996 entstandene Porträt (59 min) des bereits 1998 verstorbenen Peter Buchka (seinerzeit Kulturredakteur bei der SZ) zeichnet ein sehr privates, persönliches Porträt von Edgar Reitz, das mit vielen Filmausschnitten illustriert wird. Gelegentlich ist der Film auch im Fernsehen zu sehen (TV-Tipps auf der Startseite beachten), seit 2006 ist er auch auf DVD erhältlich.

kickfilm.de

19,99 € + Versand

Die aus dem Hunsrück stammende Kölner Filmemacherin Ute Casper hat im April 2006 einen Film über Leben und Werk des Hunsrücker Malers Friedrich Karl Ströher (1876-1925) vorgestellt. In der Hauptrolle begegnen wir Caspar Arnhold, der in HEIMAT 3 Lulus Freund Roland spielte, wieder. Die DVD enthält neben dem Hauptfilm "Zum Horizont und zurück. Ströher - Ein Malerleben" eine halbstündige Dokumentation "Die Heimat im Herzen. Edgar Reitz und Friedrich Karl Ströher im Hunsrück-Museum", in der die Lebensgeschichte Ströhers von Edgar Reitz kommentiert wird, dessen Biographie einige wesentliche Parallelen zu der von Ströher aufweist: Beide Künstler haben ihre Heimat, den Hunsrück, verlassen, um später zurückzukehren und dort künstlerisch zu wirken. Mit dem Unterschied, dass Ströher die Anerkennung seiner Landleute zeitlebens verwehrt blieb.

"Ute Casper und ihrem Kameramann Oliver Kachlicki ist ein eindringlicher Film gelungen. Es ist eine Mischung aus Dokumentar- und Spielfilm. Ausschnitte aus Wochenschauen beleuchten die Zeit, Spielszenen rekonstruieren einfühlsam, oft ganz intim, einzelne Lebenssituationen des Malers. Es gibt betörende Bilder von der Weite der Hunsrücker Landschaft. Man wechselt von der Farbe in Schwarz-Weiß, arbeitet sparsam mit Effekten und kommt dabei immer wieder auf das eigentliche Thema zurück: Ströhers Gemälde, Aquarelle, Holzschnitte und Skulpturen." (Quelle: RHZ, 24.4.2006, S. 13)

Weitere Informationen unter www.casperfilm.de.

casperfilm.de

18 € zzgl. VK und NN-Gebühr

International DVD-Releases

L'Altra Heimat -  Cronaca Di Un Sogno (2 DVD)
Con Laltra Heimat - Cronaca di un sogno la monumentale saga di Reitz giunge al suo quarto capitolo, concepito appositamente per il cinema. Il discorso provvisoriamente concluso nel 2006 riprende, tornando indietro nel tempo al 1843, sempre nellimmaginaria Schabbach, dove la famiglia Simon lavora e lotta contro la morte e dove il figlio Jakob fugge dalla fatica quotidiana immergendosi nei libri e nel sogno di un Nuovo Mondo. Lo stesso sogno che accompagna la grande emigrazione di migliaia di europei nellAmerica del Sud, nel tentativo disperato di sottrarsi alle carestie, alla poverta' e al dispotismo che dominavano i loro paesi perche', come recita il loro motto, Qualunque sorte e' migliore della morte.
2015. Audio: Tedesco (Dolby Digital 2.0), Lingua: Italiano, Sottotitoli: Italiano
(amazon.it)
Trailer on youtube

this product on amazon.it
Heimat: Chronique d'un rêve | l'exode
Prusse, 1842. Dans le petit village de Schabbach, la famille Simon fait face aux coups du destin. Johann le père forgeron, Margret la mère, Lena la fille ainée, Gustav et Jakob les fils, Jettchen et Florinchen leurs futures épouses. Une histoire de courage et de foi en l'avenir. Heimat, c'est un projet fou commencé au début des années 1980, à la télévision puis au cinéma qui retrace deux siècles d'histoire allemande.
2014. Audio : Allemand (Dolby Digital 2.0), Allemand (Dolby Digital 5.1), Sous-titres : Français
(amazon.fr)
Trailer on youtube

this product on amazon.fr:
DVD  - blu-ray
Home From Home - A Chronicle of A Vision
2015. Language: German, Subtitles: English
Trailer on youtube

this product on amazon.co.uk  
Heimat - Frammenti
Questo film non e' un proseguimento della trilogia ma una ricomposizione, attraverso gli occhi di Lulu, figlia di Hermann Simon e Schnsschen, la prima moglie, di se' e del suo passato, una memoria fatta di spezzoni scartati dagli Heimat precedenti, riflessioni sullonda di pensieri. Il viaggio di Lulu nella memoria non e' rigorosamente cronologico, vissuto com'e' attraverso volti e personaggi, soprattutto femminili, ben noti a chi ha seguito lo sviluppo della saga: da Clarissa a Helga, da Maria a Schnsschen, da Renate a Dorli, a Evelyne.
2015. Audio: Italiano (Dolby Digital 2.0), Lingua: Italiano, Sottotitoli: Italiano
(amazon.it)
this product on amazon.it  
 Edgar Reitz Cofanetto (7 DVD)
2013.
Lingua: Tedesco, Sottotitoli: Italiano
this product on amazon.it
An english subtitled DVD-release of the complete HEIMAT-trylogy has been offered by Tartan-Video from 2004 on. The pictures show the very nice presentation. Tartan Video folded in Summer 2008. The katalogue of Palisades Tartan, the US and UK film distribution company, founded by US-based Palisades Media Group to take over the film library of Tartan Films, unfortunately does not contain the HEIMAT-Films.
But all three items are still available, e. g. on amazon.co.uk.
Technical Details: all items RC 2, Pal. German with english subtitles. HEIMAT: 2004, 6 DVD, HEIMAT 2: 2007, 7 DVD, HEIMAT 3: 2005, 6 DVD.
The current english subtitled DVD-release of most parts of the HEIMAT-Trilogy was published by Second Sight Films in 2010. There is no edition auf HEIMAT 3 because of the current edition of that part by Artificial Eye (see following box).

All Films are in german language with optional english subtitles, RC 2, PAL. HEIMAT: 6 disks, HEIMAT 2: 7 disks, HEIMAT Fragments 1 disk. For more details see the Second Sight Films Homepage.

A DVD-release of HEIMAT 3 was published in 2008 by Artificial Eye. The 6-disk-box-set is in german with english subtitles, RC 2, PAL.
The Facets-DVD-editions of HEIMAT (released in 2005, 6 discs, RC free), DIE ZWEITE HEIMAT (2006, 7 discs, RC 1) and HEIMAT 3 (2007, 4 discs, RC 1) are still available (each of them German with english subtitles, the first two of them with onscreen introductions by Professor Marc Silberman (University of Wisconsin), NTSC). On the mailinglist the first part of this edition was criticised because of its poor picture quality (also see comments on amazon.com).
De Belgische firma Lumiere heeft intussen alle drie de delen van de Heimat trilogie op dvd uitgebracht. Heimat 1 en Heimat 3 bestaan uit 6 dvd's. Heimat 2 uit 7. De dvd's hebben regio code 2 en zijn Nederlands ondertiteld.
The Dutch release of 'Heimat 4 - Fragmente: Die Frauen' was published in October 2007. It is a luxury digi-book release with 2 DVDs and a 26 page booklet.
Ciao a tutti Heimatiani! Anche in Italia sono pubblicati in DVD di Dolmen Home Video (tutti PAL, Regione 2):
"Heimat 1": 2004, 5 DVD, Lingue: Italiano e Tedesco, Sottotitoli: Inglese,
"Heimat 2": 2004, 7 DVD, Lingua: Tedesco, Sottotitoli: Italiano,
"Heimat 3": 2005, 6 DVD, Lingue: Italiano, Tedesco, Sottotitoli: Italiano.
En 2006, la maison d’édition TF 1 – Vidéo a publié « Heimat » 1 – 3 sur DVD. Les coffrets de heimat 1 et 3 contiennent six CD, le coffret de Heimat 2 sept CD. Les films sont en version originale allemande, sous-titrés en français. Le prix de chaque coffret: environ 40 Euros, l’édition complète: environ 100 Euros.

VHS-Video

Heimat. Eine Chronik in Bildern und elf Teilen, 5 VHS-Videocassetten, Berlin (absolutMEDIEN) 1999, ISBN 3898489558.

Die Zweite Heimat. Chronik einer Jugend in 13 Filmen. 7 VHS-Videocassetten, Berlin (absolutMEDIEN) 1999, ISBN 3898489604.

Antiquariat

Der Dokumentarfilm Die Nacht der Regisseure ist bei absolut Medien als Teil der Reihe "Filmgeschichte weltweit" auf VHS erschienen (DVD-Ausgabe siehe unten):

Edgar Reitz (Regie und Drehbuch): Die Nacht der Regisseure. ASIN: B00004RY63, Erscheinungstermin: 1.10.1999, Laufzeit: 90 min

Antiquariat
Der Film Deutschland im Herbst, zu dem Edgar Reitz den 15-minütigen Kurzfilm Grenzstation beigesteuert hat, ist ebenfalls auf DVD und VHS erhältlich (DVD siehe oben):.

ASIN: B00004YVZ9, Erscheinungsdatum: 10. Oktober 2000, Verlag: Arthaus/Kinowelt* Home Entertainment, Spieldauer: 116 Minuten

Antiquariat

*: Kinowelt heißt infolge der Übernahme durch die französische STUDIOCANAL-Gruppe seit 29.8.2011 STUDIOCANAL, neuer Firmensitz ist Berlin (zuvor Leipzig), vgl. Pressemitteilung vom 30.6.2011.

Danke für die Übersetzung des Hinweises auf die niederländisch untertitelte DVD-Ausgabe an Theresia van der Meij, für die italienische Ausgabe an Stefano.